Generalversammlung

Aus meh als gmues
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeitliche Planung

Datum Aktionen Bemerkung
2Mt vor GV
  • Aufruf um GV-Traktanden an Mitglieder
  • Räumlichkeit organisieren
  • Geschenke für Verdankung vorbereiten
  • Falls Statuten oder Betriebsreglement angepasst werden sollen, bestimmen, wer den Änderungsentwurf macht
mind. 1Mt vor GV
  • Einreichen von Traktanden der Mitglieder
  • Einsätze für Kinderbetreuung ausschreiben
  • Einsätze für allfälliges Apero ausschreiben

  BG-Sitzung
  • Traktandenliste definieren
  • Moderation definieren
  • Protokollführung definieren
  • Datum für Probelauf definieren
mind. 10 Tage vor GV Versand der Einladung mit Traktanden-Liste an Mitglieder
Rechtzeitig vor der GV Falls eine Online-Abstimmung möglich ist, den Link dazu verschicken. Wenn Möglich schon mit der Einladung
mind. 7 Tage vor GV Hauptprobe GV
  • Um Missverständnisse zu vermeiden
Anfangs Juni GV
  • bei ordentlicher GV im Juni
  • a.o. GV nach Bedarf
Im Anschluss Das Protokoll vervollständigen, unterschreiben, ablegen und den Mitgliedern verschicken. Es Unterschreiben 2 Personen:
  • Vorsitzende*r (Wer die GV geleitet hat)
  • Protokollführer*in

Einladung

Das gehört mindestens in die Einladung

  • Datum, Zeit und Ort der GV
  • Traktandenliste
  • Dokumente wie Statutenänderungen als Anhang

Die Einladung mit an alle Genossenschafts-Mitglieder (Personen mit Anteilschein) verschickt werden.

Traktanden

Mindestens diese Traktanden sollten bei der GV behandelt werden.

Traktanden einer ordentlichen GV

  • Wahl Stimmenzähler*in und Protokollführer*in
  • Rückblick letzte Saison
  • Verdankungen
  • Rechnung und Budget
  • Abnahme des Budgets
  • Décharge Betriebsgruppe
  • Wahl neue Betriebsgruppe
  • Weitere Abstimmungsthemen und eingereichte Traktanden von Mitgliedern
  • Ausblick

Traktanden einer ausserordentlichen GV

  • Wahl Stimmenzähler*in und Protokollführer*in
  • Abstimmungstraktanden

Protokollierung

Das gehört mindestens ins Protokoll

  • Datum, Zeit, Ort der GV
  • Anzahl der Anwesenden Stimmberechtigten Mitglieder (Am Anfang von Stimmenzählern zählen lassen)
  • Abstimmungsfragen und -ergebnisse mit Anzahl Ja-Stimmen, Nein-Stimmen und Enthaltungen
  • Wahlannahmeerklärung, also ein Satz in der Form "[Person] nimmt die Wahl an", bei allen gewählten Mitgliedern der Betriebsgruppe. Bei der GV die Person fragen, ob sie die Wahl annimmt, damit das so im Protokoll stehen kann.
  • Austrittserklärung der aus der BG austretenden Mitglieder
    • Damit kann die Person später aus dem HR ausgetragen werden. Alternativ muss die Person eine schriftliche unterschriebene Austrittserklärung nachreichen.

Weiteres

Dokumente vergangener GVs: